Platzpflege

Pflege nach der Frühjahrsaufbereitung

Witterungsbedingt ist es notwendig, die Tennisplätze nach Abschluss der Frühjahrsaufbereitung ca. 8-10 Tage täglich zu bewässern. Empfehlenswert ist es hierbei, den ersten Bewässerungsgang – sollte es noch nicht geregnet haben – mit der Handbrause auszuführen. Dadurch wird eine gleichmäßige Bewässerung aller Platzbereiche gewährleistet. Durch das Bewässern und das Trocknen des Ziegelmehls erreicht der Platz nach und nach seine Festigkeit.

In dieser Zeit der Pflege ist es zwingend notwendig, die Tennisplätze täglich mit dem Besen und Schleppnetz (möglich wäre auch ein Kombigerät) abzuziehen und speziell die stark beanspruchten Stellen im Grund- und T-Linienbereich mit Ziegelmehl nachzustreuen.

Die Tennisplätze sollten dann ca. eine Woche nach Abschluss der Frühjahrsaufbereitung nochmals angewalzt werden.

Bei Nachtfrösten müssen die Tennisplätze auf jeden Fall gewalzt werden!

Nach dem Walzen müssen die Tennisplätze mit dem Abziehbesen aufgeraut werden.

Tennisplatzpflege